Ein Fernstudium kann Ihr berufliches Weiterkommen deutlich beflügeln ...

Lern- und Arbeitstechniken für das Studium

Wenn man ein Studium an einer Hochschule oder einer Fernuniversität beginnt, dann hat man noch die Art des Lernens von der Schule verinnerlicht. Nun sind die Anforderungen an die Studenten höher, als man dies aus der Schule gewohnt war.

Hinzu kommt das neue Lernen, denn an einer Universität wird nicht soviel und sooft wiederholt, d.h. der Anspruch an die Konzentration und an die Lerntechniken bzw. Arbeitstechniken steigen. Hinzu kommt die neue Freiheit, die leider nur zu schnell dazu verleitet abzuschweifen und sich nicht mehr so wie es nötig wäre auf das Studium zu konzentrieren.

Auch bei den Arbeiten ändert sich vieles. Es wird ein höherer Anspruch beim Verfassen wissenschaftlicher Texte angelegt, angefangen von deren Aufbau, Struktur, Durchgängigkeit, bis hin zum Inhalts- und Literaturverzeichnis. Nicht zuletzt zählt auch das Korrekte zitieren, falls Textpassagen oder Inhalte übernommen wurden. Und dies - so hat es die jüngste Vergangenheit gezeigt bei einigen Doktorarbeiten gezeigt - scheint nicht ganz trivial zu sein ;-). Das Anwenden neuer Lerntechniken bzw. Arbeitstechniken wird so unumgänglich.

Um den Angehenden und neunen Studenten etwas Unterstützung zukommen zu lassen, haben wir an dieser Stelle einige interessante und lesenswerte Bücher gelistet, die bei dem Einstieg in ein Studium hilfreich sein können, indem Sie dem Leser wissenschaftliches Arbeiten entsprechende Lerntechniken nahe bringen und den Studienbeginn vereinfachen können.